Bettina Wegner
mit ihren Liedern von Liebe und Kraft der Schwachen wendet sie sich gegen Gleichgültigkeit, Herz - und Gedankenlosigkeit...
Menschen die die Welt verändern, Heal the World 



 Sie ist eine deutsche Liedermacherin und Lyrikerin.
 Bettina Wegner
Gebeugt hatte man sie schon, aber niemals gebrochen, Bettina Wegner 1947 geboren, sagt: „Immer wenn die Brüche oder das Antun kamen, war da auch das andere, das Liebende, das Tröstende.“ „Sie wohnt im Ostteil der Stadt. Nur ich lebe im Westen, konnte mich aber nie integrieren. Ich bin eben der Antizeitgeist geblieben.



 das Lied 
 Soldaten/Kinder

Jedes Land schwört seine Söhne auf das Feld der Ehre ein
mit Gewehr und Helm und stolzer Uniform.
Und im Wortschatz des Soldaten fehlt das laut gesprochene "Nein",
denn dies Wort entspricht nicht kämpferischer Norm.

Einer starb für Adolf Hitler und für's Deutsche Vaterland,

und Amerika ließ sterben in Vietnam.
Der den Namen Stalins hauchte, blieb bis heute unbekannt.
Alle starben sie für irgendein Programm.

Einer focht im Namen Christi, einer kämpft für Mohammed

und Parole wird Ersatz für den Verstand.
Einer tötet für Ideen, die er selber nicht versteht.


Ist er blind? Sieht er die Schrift nicht an der Wand?

An dem Denkmal für die Helden hat kein Toter je geweint,

ein gefallener Soldat kennt keinen Sieg.
Ob sie schwarz, gelb, rot, ob Weiße, hat sie eines doch geeint:
Jeder starb für seine Mächtigen im Krieg.

Ein Soldat ist auch ein Vater, jemands Sohn und jemands Mann,

liebt die Mutter, liebt die Frau und liebt sein Kind.
Es ist Wahnsinn, daß ein Liebender auch Menschen töten kann,
die genauso wie er selber liebend sind.

Wenn Soldaten sich verbrüdern durch ein tausendfaches "Nein"

und sie reichen über'n Graben sich die Hand,
kann das Leben auf der Erde endlich menschenfreundlich sein,
und es braucht nicht mehr die Mahnung an der Wand.

                                                                                                                                             Foto Jasmin

Gegen Willkür und Dummheit einer Obrigkeit, für den Erhalt großer Träume. Sie sang ja nicht nur, sie verteilte öffentlich Flugblätter gegen die Intervention in der CSSR, sie protestierte gegen die Ausbürgerung Wolf Biermanns. Bis die Staatsmacht einschritt: Stasidruck, Auftrittsverbote, Knast - schließlich die Abschiebung in den Westen wegen eines angeblichen Zoll- und Devisenvergehens. 
 

Die Gewalt beginnt im Kopf.
         ...und wieder sterben Menschen für die
Mächtigen im Land.