Frühling

Licht ist mein Gebet.







     Licht
    ist

     mein
      Gebet.

            William Michaelian












Danke William
  

Unser tägliches Brot          
Es ist die Mutter Erde, die es uns schenkt

lächäm heißt im Hebräischen das Brot. Lacham heißt im Hebräischen „Krieg führen“. So dicht bei einander liegen Brot und Krieg, Tod und Leben; sie stecken im gleichen Wort, haben dieselbe Wurzel, dass viele Menschen beim Gedanken an das tägliche Brot auch den täglichen Kampf ums Brot im Herzen haben, für ihr kleines bisschen Brot kämpfen müssen,
Kriege um Brot und Wasser.

Die Erde
und wir vernichten und zerstören sie, auch mit unseren Gedanken,
 durch die Nichtachtung des Lebens, der Natur, der Erde. 
Das Geschenk für uns,
auch die Tiere zu lieben und zu achten.
     
       
      
                          

Das Lied der Erde

Die Mutter Erde die es uns schenkt!
 das wir einmal darüber nachdenken, wo das tägliche Essen herkommt?
es kommt nicht aus dem Regal im Supermarkt!

Als Kinder haben wir den Bauern geholfen die Kartoffel auf dem Feldern aufzulesen und die Rüben zu verziehen.
 Zum Essen gab es dicke Brote, aus einer großen Kanne wurde Tee getrunken,
die Tiere waren immer in unserer Nähe,
wir hatten die Erde an den Händen.