Frühling

Frühling

Kinderzeit










War denn nicht immer Sonne

in meiner Kinderzeit?


Im Winter glitzernde Wonne,


im Sommer
Buntseligkeit.





Morgensonne ans Bette,

Tagessonne im Zimmer dann,


bis in die heimlichste Stätte


die Abendsonne spann.




  





Sonne in Gassen und Garten,

im Wald, am Fluss, im Feld,


blaufunkelnd auf knirschend harten


Wegspuren in weißer Welt.


https://i.imgur.com/admiQWH.gif


Selbst in die nüchterne Stube

zu Tafel und tünchener Wand


Schulsonne dir, glücklicher Bube,


den Weg durchs Fenster fand.



             Richard von Schaukal · 1874-1942