auf kleinen Frühlings Wegen





Alles grünt und blüht, in einer Fülle von Farben.





Im Jahr 1137 ließen sich Zisterziensermönche an den
 Fluß Hängen und Weinbergen,  unweit von Weimar nieder und gründeten
 das Kloster „St. Marien zur Pforte“.
Später im 16. Jahrhundert wurde die ehemalige Klosteranlage in eine Internatsschule
umgewandelt, die bis heute besteht.
 Die Schüler und Schülerinnen werden in den Spezialisierungsbereichen Sprachen, Musik und Naturwissenschaften gefördert.




Die Historische Bibliothek der Landesschule Pforta wurde um 1570 gegründet
Sie ist die größte und wertvollste, mit ungefähr 80.000 Bänden gehört sie zu den größten Schulbibliotheken Deutschlands.

Bedeutende Schüler waren u.a. Nietzsche, Friedrich (1844 - 1900),
 Philosoph. Klopstock, Friedrich Gottlieb (1724 - 1803), Dichter.
 Fichte, Johann Gottlieb (1762 - 1814), Philosoph. Lamprecht, Karl Gotthart (1856 - 1915), Historiker. 



Auch ein Enkel von Goethe, Wolfgang Maximilian von Goethe, wurde zunächst
auf die hochberühmte Eliteanstalt nach Schulpforta geschickt.





Im schönen Alten und ehrwürdigen  Klostergarten.









Das sogenannte Romantische einer Gegend 
ist ein stilles Gefühl des Erhabenen. 

                  Johann Wolfgang von Goethe






das alte Lieder-Büchlein






So sei gegrüßt viel tausendmal
holder holder Frühling!
Zurück ins Tal mit Sang und Schall.















Als einst im Mai die Nachtigall schlug......




I. Widmung (von W.P. Ra)
In den deutschen Liedergarten bin ich gegangen da war ein Sprießen 
und ein Blühen,
eine solche Fülle  von Schönheit, daß mich´s  lockte,
Euch jungen Mädchen ein Sträußlein
zu pflücken und ein Kränzlein in Euer jugendliches Haar zu winden.
Sorgsam wählend ging ich von Blume zu Blume, die dort mit den leuchtend lockenden Farben
und jene mit dem schmeichelnd betörenden Dufte meidend:
Giftpflanzen von kurzer Lebensdauer, aber nicht ohne verheerende Wirkung.
Weinet ihnen keine Tränen nach!
Fand ich doch der Guten so viel, daß Ihr reichlich Ersatz habt für jene Schädlinge.
Pflegt die Guten, die ich Euch in dieser kleinen Sammlung biete! 
Schmückt Eure stillen Stunden mit ihnen und Eure frohen Feste und Fahrten!
Laßt Euch durch sie feien gegen alles Unschöne und  Unsaubere!





Widmung.
In den deutschen Liedergarten

Geschrieben von meinem Großvater  W. P. Ra  in schöner,
 alter deutscher Kurrent Schrift,  als Widmung in sein Liederbuch. 
Ich habe diese alte Kurrent Hand-Schrift   "Widmung"  in das Deutsche/Latein übersetzt. 

Kurrent Schrift.
 Meine Mutter hatte früher kleine Sütterlin Zettel geschrieben, als ich Kind war. Auf denen stand, was es zu merken gab.
 Auch schrieb sie in ihr geliebtes Gartenbuch in dieser Sütterlinschrift kleine Anmerkungen hinein.
Die Sütterlin Schrift  wurde 1911 von Ludwig Sütterlin entwickelt und bis 1941
 als Schreibschrift in der Schule gelehrt.










das kleine weiße Häschen

























Die Geschichte  vom kleinen Häschen Liebe 
verzaubert nicht nur Kinder,  sondern führt auch Erwachsene
 nach innen zu ihrem wahren Wesen,  das Licht ist.
In kleinen verspielten Begebenheiten der Hasenfamilie,  in der Beschreibung ihres Alltags
 und in ihrem Verhalten leuchtet gleichsam die neue Zeit auf,  eine Zeit der Freude,  
der Freundschaft, der Hilfsbereitschaft,  der Liebe und des Friedens.